Entfalte dich. … und dann bist du nicht mehr aufzuhalten!

2020-03-02T18:40:00+00:002. März 2020|Aromakosmos|

Hallo ihr Lieben!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in den bereits eher frühlingshaften März 😊🌷

Die Sonnenstrahlen vermitteln uns auf einen Schlag Freude, Wärme, Glück und Zuversicht – wie herrlich 😊

Diese Woche begeben wir uns in einen neuen Zeitzyklus: „Suche deine innere Ruhe und erinnere dich an deinen Ursprung.“ Diese Zeitqualität begleitet uns nun bis 13.03.2020. Mittwoch, 4.3.2020 haben wir einen ganz besonderen Tag, der uns das Thema „Entfaltung“ noch einmal genau ansehen lässt und uns mit positiver Energie diesbezüglich versorgt. Dieser Tag steht im Spotlight des Themas: „Lass dich inspirieren!“

Hinweisen möchte ich auf das bewusste Achten unserer Träume bis diese Woche Mittwoch. Die Träume erschließen uns eine Welt, in der wir unter Tags nur einen erschwerten Zugang haben. In den Träumen ist der Code zu unserem Unbewusstsein ein wenig leichter zu knacken als im täglichen Geschehen. Träume offenbaren uns Ängste, Visionen, Richtungen und Vorhaben unserer Seele. Oft kann man sich an seine Träume nicht erinnern, aber gewiss ist, dass die Botschaften, die einem bewusst werden sollen, so oft rein gespielt werden, bis man´s endlich hat 😃💡👆

Wenn man weiß, dass die Seele das Steuerorgan unseres Lebens ist und von ihr die Bilder kommen, dann kann man gar nicht mehr anders als diesen Botschaften zu vertrauen! Für uns Menschen ist nun endlich die Zeit angekommen, das Bewusstsein zu entwickeln, dass wir mehr sind als nur der Körper…, dass alles so viel mehr ist. So viel mehr als uns möglich ist zu verstehen. Demütig muss ich euch mitteilen: „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“ 🤷🏻‍♀

Ich bin so dankbar in der jetzigen Zeit leben zu dürfen und zu können, denn auch wenn es noch nicht ganz bewusst ist: Wir leben wirklich im goldenen Zeitalter! Wie bereits vor vielen Tausenden Jahren von den Mayas angekündigt und vorhergesehen, wurde uns mit der Jahrtausendwende eine unglaubliche Zeitqualität reingespielt. Die Zahl 20 schwingt so anders … und viele von uns unterschätzen sie noch gewaltig!

Mit der Zahl 20 hat der Mensch nun die Zeitqualität zur Verfügung gestellt bekommen und dadurch die Chance erhalten, göttliches Bewusstsein zu entwickeln und aufzubauen. Betonen möchte ich hier GÖTTLICHES Bewusstsein. In all den Jahrtausenden vorher und in der Menschheitsgeschichte gab es natürlich immer wieder Seher und Eingeweihte und Personen, die „den Draht nach oben“ hatten. Doch die Masse konnte nicht mit. JETZT – also seit die Zahl 20 im Spiel ist – ist die GÖTTLICHE Bewusstwerdung im Massendenken aktiviert worden. Sozusagen wie ein Anknipsen eines Schalters in unseren Zellen. Das Denken von 3D auf 5D kam mit 2000 schön langsam in die Gänge und das Massenbewusstsein steigt immer mehr und mehr an. Lange Zeit hatte ich das Gefühl falsch zu sein hier auf der Erde; von höheren Mächten ausgesetzt und einfach da gelassen…. Immer mehr wird mir klar, warum ich bereits im letzten Jahrhundert geboren worden bin. In einer noch viel dunkleren Zeit als jetzt. Wir aus dem letzten Jahrhindert haben die Aufgabe, die Menschen, die ab 2000 geboren sind, zu unterstützen und zu führen. Personen ab 2000 haben bereits viel mehr Leichtigkeit in ihren Zellen abgespeichert bekommen als Personen mit Jahreszahl 19.. Zu viel Leichtigkeit auf einem Boden, der auf Materialismus baut, könnte Konfrontation bedeuten; zu viel Schwere im Leben lässt Lebensfreude schwinden… Ja cool, dass wir alle gemeinsam sind und jeder seine Energie abgibt ins Feld, denn: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teilchen 😉😇

Wie komme ich nun von der Entfaltung auf das Massenbewusstsein? 🤔

Manchmal habe ich auf den ersten Blick sehr verzweigte Gedankengänge, ich weiß 😃 Doch ich wird´s euch erklären 😉

Entfaltung bedeutet meiner Meinung nach, dass man seinen wahren Kern findet und seine angelegten Ressourcen findet, erkennt und wahrnimmt. Und ich denke, die Schwierigkeit liegt hier nicht beim Finden, sondern eher beim Erkennen und danach beim Wahrnehmen. Der letzte Schritt ist die bedingungslose Annahme seiner göttlich angelegten Potentiale. Der Geist schlägt uns da manchmal ein ziemliches Schnippchen, weil er sich denkt und einbildet, dass etwas anderes besser sei 🧠🥴

Bei der Entfaltung seines wahren Wesenskern ist die bedingungslose Annahme ein sehr wichtiger Grundstein. Und das Vertrauen darauf, dass das auch passt, haben wir mit der Zeitqualität der Zahl 20 kosmisch gesehen zur Verfügung gestellt bekommen. Endlich hat das Massenbewusstsein der Menschheit die Möglichkeit über 3D hinaus zu denken! Endlich haben wir eine Zeitqualität, die es uns ermöglicht, darauf vertrauen zu können, dass alles seine Richtigkeit hat(te)! Und wenn nur ein Mensch unter 100 Personen GÖTTLICHES Bewusstsein entwickelt und auch darauf VERTRAUT, ändert sich das gesamte Energiefeld dieser 100 Personen und das Vertrauen wird wie ein kleiner Funke weiter gegeben. Und das ist so schön anzusehen, vor allem aber zu spüren. Ich kann euch gar nicht sagen, wie wunderschön sich der derzeitige göttliche Bewusstseinswandel anfühlt. Es ist so mega, einfach unglaublich 🔮🎉🎇🎆

Ich weiß für viele ist es momentan sehr schwer hier auf der Erde; viele sind umgeben von noch nie gespürten Energien und sie wissen nicht, wie sie damit klar kommen sollen. Der Vorteil daran ist, dass die Menschen ins SPÜREN kommen… jetzt ist endlich der Zeitpunkt da, wo die Karten auf den Tisch kommen ♦🃏♠♥♣ 💪

Viele bekommen noch Themen präsentiert, die sie eigentlich nicht mehr ansehen wollen 🤷🏻‍♀ Das Gute daran ist, dass keiner MUSS. Es darf jeder alles zu seiner Zeit durchmachen… und Zeit ist relativ 😉 Warum ich heute so weit aushole ist, weil ich folgendes vermitteln möchte: wir befinden uns in einer Wende zu einer völlig neuen Gesellschaft. Der Mensch entwickelt ein neues Bewusstsein, nämlich das GÖTTLICHE BEWUSSTSEIN und das Bewusstsein zu 5D (komisch nur, dass gerade jetzt, wo sich der Mensch zu 5D hin entwickelt ein 5G-Netz kommt 🤔  … oh, ich denke, ich habe das Thema für einen der nächsten Aroma-Kosmen 😀).

Und alle, die schon einmal etwas Altes, gut bewährtes verabschiedet haben oder Geburtswehen spüren haben dürfen wissen, dass es nicht einfach, lustig oder angenehm war. Die meisten von uns wollen in solchen Phasen nicht Neues wissen oder sind desinteressiert an Probleme anderer, weil sie mit sich selbst beschäftigt sind.

Daher haben viele derzeit auch das Gefühl, mit nichts mehr klarzukommen; ob Haushalt, soziale Beziehungen (Eltern, Freunde, Partnerschaft). Der Grund: Wir stecken mitten in Geburtswehen einer neuen Menschheitsbewusstwerdung! Aus diesem Grund möchte ich eine für mich sehr tolle Frau zitieren: „Das Tun von 2020 ist das Lassen.“

Sonntag, 8.3.2020 ist der nächste Portaltag. Achtung bei körperlichen Befindlichkeiten, Schlafänderungen, Disharmonien auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene 👆 Auch dieser Tag steht unter dem Motto der Entfaltung; diese Woche hats in sich 😅

!Achtung: Montag, 9.3.2020 ist Vollmond … der Portaltag am Sonntag könnte für einige von uns ziemlich heftig werden😕😖

Folgende Öle, die uns bei der Entfaltung und Annahme diese Woche unterstützen sind: Muskatellersalbei und schwarzer Pfeffer.

Muskatellersalbei wird seit vielen Jahrtausend bei Frauenleiden verwendet. Und da wir uns mitten in der Phase „hin zur Weiblichkeit von Mutter Erde“ befinden, unterstützen wir mit Muskatellersalbei nicht nur die Frau in uns, sondern auch die Weiblichkeit in Mutter Erde. Muskatellersalbei vermittelt „Heilung für die Weiblichkeit“. Zudem schützt Muskatellersalbe den Kanal zur göttlich geistigen Welt.

Schwarzer Pfeffer heizt ein – nicht nur den Körper 😉, sondern auch unsere Umgebung wird mit warmer Energie umfangen und macht es denjenigen Energien, die uns nicht gut tut ungemütlich. Niederfrequente Schwingungen halten wärmende Energien nicht aus! Noch dazu werden unsere Zellen dazu angeregt, miteinander zu kommunizieren. Funktioniert die Kommunikation zwischen den Zellen, können sogar Konfliktprogramme aus der Ahnenreihe bearbeitet werden.

Reibt 1Tr. Muskatellersalbei im Uhrzeigersinn auf euren Unterleib und bittet die weiblichen Teilchen in eurem System und auf all euren Ebenen um Heilung. 1Tr. Schwarzer Pfeffer auf die Fußsohlen, in der Fußsohlenmitte innehalten und mit dem Daumen für ca. 30 Sek. Leicht andrücken aktiviert die Verbindung zwischen euch und Mutter Erde.

Diese Woche steht uns noch einmal Meister Wottana.

Meister Wottana kräftigt uns bei der Erdung und lässt unser Augenmerk auf die Natur und ihre Kraft in ihr für uns richten! Er bittet uns die Erde (wieder) zu erkennen und zu lieben. Er ermahnt uns: „Die Erde ist heilig!“

Diese Woche möchte ich euch noch einmal bitten, bei der Inhalation der obig genannten Düfte auch an Mutter Erde zu denken. Sie trägt uns Menschen seit so einer langen Zeit, muss Kriege aushalten und ist immer noch für uns da. Gewiss ist, dass die Erde sich wieder regeneriert und ohne den Menschen leben kann, doch der Mensch kann ohne unserem wunderschönen blauen Planten nicht leben 👆😔 Lasst uns bitte zusammen halten und ein wenig öfter an Mutter Erde mitdenken 🙏🙏🙏 Ich bedanke mich bei jedem einzelnen von euch, der/die mich hierbei unterstützt💗

Ich wünsche euch eine schöne erste Märzwoche!

LG Gudrun Bell
www.gudrun-bell.at

Nächster Aroma-Kosmos: Mo, 09.03.2020

*Angaben beziehen sich auf energetische/spirituelle Befindlichkeiten. Bei schmerzenden, körperlichen Symptomen ist umgehend ein Arzt zu konsultieren!