Hallo ihr Lieben!

Huch – tut der Regen gut 😊🌧️☔

Nicht nur die Natur bekommt durch eine Regenphase Zeit und Raum für sich, sondern auch wir Menschen.

Gewiss, jeder muss sein Tagesgeschehen erledigen, doch der Regen ist wunderbar heilsam – für uns ALLE. Und für uns Menschen für Körper, Geist und Seele. Die erhöhte Menge an Negativ-Ionen in der Luft vermitteln uns das Gefühl, wieder so richtig durchatmen zu können und zur Ruhe zu kommen 🌬️ Daher können wir Menschen bei so einem Wetter wie heute besser abschalten und entspannen 🥰

Habt ihr euch eigentlich schon einmal wirklich bewusst gemacht, wie entspannend die ätherischen Öle auf uns wirken?  Und ich meine nicht einfach bewusst gemacht, sondern RICHTIG BEWUSST gemacht?? Die unterstützende Wirkung dieser kleinen, feinen Pflanzeninformationen dringt in unseren Körper ein, durch die Hautschicht, durch die Zellmembran hinein bis zum Zellkern – bitte wie wunderbar herrlich ist das denn?!? 😱😄

Das ist so wunderbar herrlich und göttlich, dass einige Personen sogar behaupten, dass sei nicht zu glauben, weil es zu einfach sei 🤦🏻‍♀️

Natürlich ist ein Basiswissen über Ätherische Öle bzw. Ein Pflanzenwissen erforderlich, denn immerhin ist ja angeblich gegen jedes Unwohlsein eine Pflanze zu finden hier auf unserem wunderschönen Planeten 🌍🌎

Öffnet man die Tür der Aromatherapie und beginnt man ansatzweise zu verinnerlichen, was diese ätherischen Essenzen alles können, wird einem klar, dass wir so viel wie noch gar nichts wissen über unsere irdischen Helferlein.  Ätherische Öle heißen nicht unbegründet ätherische Öle; sie sind so fein und klein und ätherisch, dass wir Menschen dies mit unserem Verstand nur sehr schwer erfassen können. Viele Kollegen übersetzen das Wort „ätherisch“ mit flüchtig, vollständig verdampfend – was völlig korrekt ist.

Doch ich gehe einen Schritt weiter – nämlich MEINEN Schritt und der ist, dass ätherische Öle zusätzlich die spirituelle Eigenschaft besitzen, ins Ätherreich zu zischen, welches für mich das himmlische Reich ist.

Für mich passt der Begriff „Äther“ besser übersetzt mit „Raum des Himmels; den Weltraum durchdringendes feines Medium, durch dessen Schwingung sich die elektrischen Wellen ausbreitet“ oder viel passender „lebendiger, feiner Urstoff, Weltseele“ (Quelle: https://www.duden.de/suchen/dudenonline/%C3%A4ther).

Und wird einem RICHTIG klar, dass wir mit ätherischen Ölen eine Unterstützung für Körper, Geist und Seele haben, geht’s gar nicht mehr anders, als mit diesen wunderbaren Essenzen zu arbeiten 🥰😍🤩

Sie helfen uns bei der mentalen Aufarbeitungsarbeit, bei Mustern und/oder Blockaden, bei körperlichen Disharmonien und bei spirituellen Themen, die aus verschiedenen Vorleben angehäuft wurden 💪

Doch der Schlüssel ist auch hier wieder unser Bewusstsein. Wie oft höre ich: „Ich bin ja eh schon so bewusst und mache schon das und das.“ Ich möchte euch sanft auf den Boden der Realität bringen: das Bewusstsein sickert gerade bei 20% (von 100 😬) von uns Menschen erst mal ansatzweise durch. Der Prozentteil von Personen mit erhöhtem Bewusstsein ist noch geringer 🤷🏻‍♀️😖😨

Die materialistischen Verführungen auf unserer Erde sind einfach zu verleitend, sind einfach zu gut und verlockend. Jeder von uns muss JEDEN EINZELNEN Tag sein Verhalten überprüfen und aus Fehlern lernen, sonst kommen wir nicht weiter 😰

Jeder bekommt seine Rechnung präsentiert, jetzt um ein Vielfaches schneller als noch vor 50 oder 100 Jahren.

Und wenn ich dann in meinen Beratungen auf dies zu sprechen komme, höre ich fast immer die gleiche Antwort: „Ja, aber ich lebe mein Leben eh so brav.“ Ja, aber jeder muss SEINES machen.

Der eine hat die Lernaufgabe, auf SICH zu schauen.
Der andere, dass er nicht mehr lügt.
Der nächste, dass er sich selbst etwas vergönnt.

Und und und.

Ja, macht die Person, die lernen soll auf sich zu schauen oder zu hören, die Hausaufgaben, wenn immer das gemacht wird, was die anderen wollen?!?? Das ist hier gemeint.

Die Schwingung der Erde ist derzeit so extrem, dass wir körperlich, geistig, seelisch nur dann weiterkommen, wenn jeder auch AN SICH selbst arbeitet. Natürlich ist eine spirituelle Anwendung oder ein energetischer Ausgleich toll und mega wohltuend und unterstützend. Immerhin sind derzeit ja schon viel mehr erwachte Seelen auf der Erde als noch vor 2 Jahren. Aber wir sitzen jetzt in einem Loch, in dem jeder nur herauskommt, wenn er auch SELBER mithilft.

Da können alle spirituellen/energetischen Profis Höchstleistung bringen – wenn der einzelne Mensch nicht selbst mitarbeitet, nicht selbst AN SICH arbeitet… ui, dann wird’s schwierig, vom Loch hoch zu kommen.

Betonen möchte ich, bei den ätherischen Ölen, nicht auf gute Qualität zu achten, sondern auf die beste Qualität. Wie gerade erwähnt, machen ätherische Öle viel viel mehr als die meisten Menschen nur ansatzweise ahnen und hier darf euch das Beste gerade gut genug sein 😇👸🏻👑💎💍🦄🧚‍♀️🥰🍃💧🍃😉

Heute, Montag, 15.6.2020 haben wir Lilith wieder im Emotionspunkt. Emotionale heilende Seelenkraft darf heute wieder fließen 😊

Mittwoch, 17.6.2020 haben wir einen Schwendtag; ein eher ungünstiger Tag für Vertragsabschlüsse, Geschäftseröffnungen, Heiratsanträge, etc. 😉 Zugleich ist erreichen an diesem Mittwoch die kosmischen Impulse ihren Höhepunkt! Inspirationen aus allen möglichen Sphären, Dimensionen und Zeiten könnten an diesem Tag zu uns durchdringen.

Samstag, 20.6.2020 haben wir Sommersonnenwende, einen Tag vor Sonntag, 21.6.2020, an welchem Neumond ist.

Dieses Wochenende steht also voll im Kurs „Wünsch dir was und beginne von vorn!“. Bereits zur Sommersonnenwende können wir Wünsche formen und überlegen – vielleicht fällt dir im Schimmer des Feuers eine längst vergessene Situation ein, die nun volkommen gehen darf. Notiere dies auf einem Blatt Papier mit den Wünschen für dich. Was wünschst du dir aus vollstem Herzen für deinen Körper, deinen Geist und dein Seelenleben? Ist es vielleicht Seelenfrieden? Überlege dir, wie du zu deinen Zielen kommst und welche „Wunder“ du dafür benötigen würdest von den lichtvollen Sphären.

Überlege dir deinen neuen Anfang in vielen deiner Lebenssituationen. Was darf Neues Geschehen im Film DEINES Lebens? Möchtest du körperliche Disharmonien loswerden? Oder eine neue Arbeitsstelle, die auch Spaß macht? Sei kreativ, es ist DEIN eigener Film! 🎬🎥📽️📺

Dieses Blatt Papier kannst du am Sonntag, 21.6.2020 der lichtvollen Welt mit folgenden Worten übergeben.

„Liebe lichtvolle Quelle, lieber Vater/Mutter/Gott. Hiermit übergebe ich dir meine Wünsche. Ich bitte dich, erfülle sie zum höchsten Wohle aller Beteiligten und so wie es gut und richtig für mich ist. Dein Wille geschehe. Danke.“

Ihr könnt das Schriftstück verbrennen, zerreißen und in einen Bach werfen. Ihr könnt eure Wünsche aber auch behalten und in einigen Monaten/Jahren nachlesen. Ihr könnt eure Wünsche auch auf Steine schreiben und diese liebevoll an einem Platz in Mutter Natur positionieren (im eigenen Garten, auf einem Berg, an einem Fluss… Kreativität erlaubt 😊).

Ätherische Öle, die uns diese Woche bei diesen heftigen kosmischen Energien besonders gut unterstützen sind Orange und Balsamtanne.

!Insider

Orange bringt uns Leichtigkeit und unterstützt uns, ins TUN zu kommen.

Balsamtanne ist ein sehr spirituelles Öl, welches unser Rückgrat stärkt, sodass wir besser mit Mutter Erde verbunden sind und gleichzeitig die lichtvolle göttliche Anbindung spüren können.

Von lichtvoller Seite unterstützen uns diese Woche verstärkt aus den lichtvollen Sphären Ashtar Sheran und der Elohim der Heilkräfte.

Verteilt je 1Tr. Beider Öle in eure Handflächen und reibt eure Füße inkl. Der Knöchel mit dieser herrlich wohltuenden Mischung ein. Fächert anschließend eure Aura damit ein, lehnt euch zurück und inhaliert diesen Duft für mind. 30 Sekunden.

Ich wünsche euch ein schönes Juni-Neumond-Ritual!

LG Gudrun Bell
www.gudrun-bell.at

Nächster Aroma-Kosmos: Mo, 22.6.2020*

Angaben beziehen sich auf energetische/spirituelle Befindlichkeiten. Bei schmerzenden, körperlichen Symptomen ist umgehend ein Arzt zu konsultieren!