Hallo zusammen!

Puuuhhhh…. Heute ist mal ein Tag… der, tja wie soll ich das schön und nett ausdrücken? 😬🤔 … ich denke: Mich ziemlich fordert ist der richtige Ausdruck dafür 😆

Derzeit werden wir Energie technisch sehr gefordert und wenig verschont 🥴 Hatten wir am Wochenende zwei Portaltage in Folge, folgt heute Montag, 20.4.2020 gleich ein speziell emotionaler Tag hinterher. Heute befindet sich Lilith im Emotionspunkt, was eine enorm starke heilende emotionale Seelenkraft für uns Menschen bedeutet. Heute strömen mächtige Heilungsimpulse auf der emotionalen Ebene auf uns ein. Voran kommen können wir heute mit bewusster Vergebungsarbeit und dem Beenden von Schuldzuweisungen. Schuldzuweisung ist nämlich die stärkste Emotion, die uns an der Angstmatrix haften lässt.

Donnerstag, 23.4.2020 haben wir Neumond, der uns in unserer weiblichen Kraft unterstützt. Dieser Neumond sendet verstärkt weibliche Kraft auf Mutter Erde, die wir bewusst auf unserem wunderschönen Planeten „installieren“ können. Jeder kann diese Unterstützung natürlich auch für sich selbst anwenden. Da auf der Erde derzeit jedoch eine Frequenzänderung stattfindet, könnten wir diese speziellen kosmischen Energien doch auch für unseren Heimatplaneten stärkend anwenden.

Folgendes April-Neumond-Ritual möchte ich euch diesen Monat weitergeben:

Bereitet die Tage vor Neumond ein Schriftstück vor, in welchem ihr euch mit folgender Thematik befasst: „Frage dein eigenes Herz, welche Liebessehnsucht in ihm wohnt“. Diese Frage umfasst die LIEBE in jeglicher Hinsicht – für euch selbst und eure Partnerschaft, die Beziehung zu euren Kindern, Eltern, Freundeskreis. Aber auch die Liebe zu Mutter Erde mit all ihren Geschöpfen mit drauf. Welche Sehnsucht wohnt in eurem Herzen inne? Ist es die Sehnsucht nach einer erfüllten Partnerschaft? Oder eine harmonische Beziehung zum eigenen Kind? Oder ist es etwa die Sehnsucht nach einem friedvollen Heim? Eine göttlich erwachte Erde? Friede, Freude, Leichtigkeit? Beschäftigt euch mit dieser Frage die nächsten Tage und am Donnerstag, dem Neumondtag könnt ihr diese Wünsche oder besser gesagt Erkenntnisse der lichtvollen Welt bittend übergeben.

Folgendermaßen könnt ihr dieses Ritual zum Abschluss bringen: Kleidet euch mit einem weißen Kleidungsstück (T-Shirt, Hose, Bluse, etc.) und geht mit eurem Schriftstück nach draußen. Bestenfalls nehmt ihr einen Löffel oder eine kleine (Kinder-)Schaufel mit. Sucht euch einen ruhigen Platz in der Natur, an dem ihr euch nicht beobachtet und sicher fühlt. Schaufelt ein kleines Loch und zerreißt dieses Schriftstück in kleine Stücke hinein. Sprecht folgende Worte, die euch bei der Transformation unterstützen:

„Liebe lichtvolle Quelle, liebe Vater/Mutter/Gott.

Hier übergebe ich dir demütig meine Wünsche und Bitten. Ich bitte dich, diese zum höchsten Wohle aller Wesenheiten umzusetzen. Dein Wille geschehe.

Ich bin aus der Quelle.

Ich bin in der Quelle.

Ich bin göttlich.

Danke.“

Derzeit ist es unumgänglich, dass JEDER von uns sein Energiefeld aufbaut, stärkt und stabil hält. Derzeit gehen in der Welt so so viele außergewöhnliche Dinge und Gegebenheiten vor sich, dass JEDER besonders auf sich und seine Lieben und besonders auf die Energie im eigenen Heim schauen muss ❣️🙏🙏🙏

Schaffen wir uns zu Hause ein positives Resonanzfeld, so kann unser Körper, unser Geist und besonders unsere Seele davon profitieren. ✨✨

Wie bereits schon einmal im Aroma-Kosmos erwähnt, möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass Google derzeit unlizenziert ist und man sehr sehr viele Inhalte finden kann, wenn man denn weiß, wonach man genau suchen möchte 😉💪 Wichtig ist, sich seine eigene Meinung zu bilden, ein bisschen quer zu denken oder „übers Eck zu denken“. Nicht alles zu glauben, was einem vorgekaut hingeworfen wird.

Wie heißt es so schön? „Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom“ 🐠🎣🔪☠️☝️

Lasst uns Menschen erwachen, aufstehen, zusammen stehen und zusammen halten, damit wir endlich in unsere Schaffenskraft kommen können! Lasst uns Menschen den Frieden hier auf Erden leben, den sich doch insgeheim jeder von uns wünscht 🙏

Dass man nicht mit jedem einer Meinung sein kann und will ist doch klar. Und dass man nicht mit jedem auf „Bussi-Bussi“ sein kann, ist auch klar. Die Devise sollte lauten: LEBEN und LEBEN LASSEN❣️ Lasst uns in die neue Frequenz eintauchen und diese leben und lieben. Lasst uns eine neue Qualität der Menschheit schaffen! Hass, Neid, Eifersucht, Gier sind niedere Frequenzen und von Gott nicht für uns Menschen vorgesehen. Gott hat für uns Menschen LIEBE gewollt, ein harmonischen Miteinander 💖 🙏 Wäre so eine Erde nicht – im wahrsten Sinne des Wortes – himmlisch? 😇

Lasst uns bei uns selbst beginnen, im Kreise unserer Familien! Ich weiß, dass das nicht einfach ist und eine tägliche Herausforderung darstellt. Ich bin selbst Mutter zweier Kinder (13 + 11) und die Kraftausdrücke, die zwischen den beiden kursieren, lassen einen manchmal erschütternd aufhorchen und innerlich rot werden 😈🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️ Aber so ist das Leben, das Erwachsenwerden, da müssen wir durch. Doch eine Erklärung, dass man so grundsätzlich nicht miteinander spricht und dass eine harmonische Erde nur dann bestehen kann, wenn WIR zu Hause beginnen, das kann ich meinen Kindern mitgeben. Täglich. Immer wieder aufs Neue. Und ich darf euch mitteilen: es fruchtet. Auch wenn ich manchmal meinen Zweifel habe, darf ich erkennen und sehen, dass meine Worte fruchten. Dass Erzengelqualitäten selbständig von meinem Jüngsten angewendet werden, wenn er nicht einschlafen kann oder beim Räuchern ganz selbständig korrekt vorgegangen wird. Oder ganz normal das richtige ätherische Öl geholt wird, wenn man sich schneidet oder man selbst ein wenig unrund ist. Vor wichtigen Gesprächen gefragt wird, ob ich eh spirituell gearbeitet hab vorher…. Ui da könnte ich noch viele Beispiele schreiben.

Denn bitte bedenkt: auch wenn die Welt derzeit ein wenig düster und fremd erscheint, geht immer immer wieder die Sonne auf ☀️🌻🌅 So wie Udo Jürgens schon gesungen hat 😊🎼🎶🎤https://www.youtube.com/watch?v=U2_evhxQcdA

Lange Rede kurzer Sinn: Kontinuität und Hartnäckigkeit bewährt sich… und: ich habe zwei ganz normale aufgeweckte Kinder, die mich auf Trab halten 😉😅

Folgende ätherische Öle möchte ich euch diese Woche zur Unterstützung aus der lichtvollen Welt weiterleiten: Salbei, Wacholder, Fenchel, Patchouli. Ich weiß, diese Öle haben alle einen etwas stechenden Geruch 😄 Aber jedes einzelne Öl hat diese Woche seine Berechtigung und seine tiefe Wirkungsweise 🤷🏻‍♀️😇

! Insider

Salbei und Wacholder sind Pflanzen, welche schon seit sehr langer Zeit von uns Menschen zur spirituellen Arbeit verwendet werden. Salbei und Wacholder sind sowohl Reinigungs- als auch Schutzpflanzen und machen es niederen Frequenzen sehr sehr ungemütlich und bauen gleichzeitig unser Energiefeld auf und verstärken die Elastizität. Diese zwei besonderen Pflanzen verstärken die Dichte und erschweren Bakterien, Viren und spirituellen Energieräubern das Durchdringen des Energiekörpers.

Fenchel unterstützt uns dabei, das Wissen, welches derzeit im Kosmos und auf der Erde umhergeht, leichter anzunehmen und zu verdauen. Fenchel hilft uns außerdem, höheres Wissen leichter anzunehmen und die Wahrheit zu erkennen.

Patchouli ist ein eine Art spiritueller „Virenscan“. „Energetisches Ungeziefer“ wird vertrieben; Viren, die einem guttun und die man individuell benötigt werden mit Patchouli decodiert und durchgeschleust.

Diese ätherischen Öle eignen sich hervorragend als Spray für den Plafond eurer Räume. Richtet euch mit diesen Ölen eine Sprühflasche her (50ml Wasser mit ca. 10Tr. Äth. Öl vermengen) und sprüht damit die Wanddecken eurer Räume ein. Diese Art der Anwendung reinigt euer Kronenchakra und erleichtert euch den Zugang zur lichtvollen spirituellen Welt und legt zugleich eine schützende Schicht in den Raum.

Ihr könnt aber auch eure Aura mit dieser Mischung einfächern – ACHTUNG: strenger Geruch 👃😃

Kurz und ohne erklärende Worte möchte ich euch das Energiefeld-Bild von letzter Woche noch einmal einfügen. Wendet man sein Bewusstsein auf sein Resonanzfeld und baut dieses göttlich bewusst stärkend auf, versteht man vielleicht die Aussage: „Liebe besiegt alles.“

 

Diese Woche bittet mich die lichtvolle geistige Welt, euch die ELOHIM vorzustellen. Die Elohim sind kraftvolle engelhafte Begleiter in dieser neuen Zeit und sind näher beim Schöpfungsimpuls beheimatet. Diese Woche steht uns speziell der der Elohim der Lüfter zur Seite. Bittet ihn einfach um Hilfe und er wird seine Aufgabe individuell auf jeden von euch anpassen 🙏

Ich wünsche euch eine schöne Woche – bleibt bei EUCH!

LG und good vibes!
Gudrun Bell
www.gudrun-bell.at

Nächster Aroma-Kosmos: Mo, 27.04.2020

*Angaben beziehen sich auf energetische/spirituelle Befindlichkeiten. Bei schmerzenden, körperlichen Symptomen ist umgehend ein Arzt zu konsultieren!