Hallo zusammen!

Die starken Energien treiben Unwohlsein, körperliche Disharmonien und Trigger-Themen ganz schön auf die Spitze zur Zeit 🏔️😅

Einige von uns kommen momentan gar nicht mehr richtig in die Schwünge, geschweige denn, dass Motivation an erster Stelle steht 🥴

Bei dem einen oder anderen kommt von einer Minute auf die andere Wut und Aggression hoch, ohne zu wissen, woher das nun kommt.

Die Portaltage heute Montag, 22.6.2020 und am Donnerstag, 25.6.2020 geben uns hier aus kosmischer Ebene so richtig die Chance zum „Noch einmal Anschauen“. Noch einmal gut hinschauen und beleuchten sollen und dürfen wir die Themen, die in dieser turbulenten Zeit noch einmal an die Oberfläche kommen.

Puh – DURCHATMEN ist angesagt. Zurücklehnen und DURCHATMEN🌬️🎐🌬️🎐🌬️🎐

Ich liebe es, wenn ich mir 1 Tropfen meiner Lieblingsölmischung aus Copaiba, Limette, Zedernholz, Vanille, Ocotea und Lavendel in den Handflächen verreibe und ganz bewusst für mind. 30 Sekunden tief inhaliere 👃🥰 Ich fühle mich gleich um ein Vielfaches wohler.

Die vielen Rollen, die wir Eltern von heute einnehmen müssen, lassen den einen oder anderen oft verzweifeln. Einkaufen, Kinder ins Training bringen, Haushalt und Gartenarbeit, Geld verdienen, an seiner Persönlichkeit arbeiten wollen, ein Ohr für die Kinder haben, … tja, ich finde keinen Punkt.

Der Umbruch, der durch Corona stattgefunden hat, und immer noch stattfindet, hat zwar einiges Gutes mit sich gebracht, doch werden wir nun mit anderen Hürden konfrontiert. Der Spagat zwischen Hausarbeit, Geld verdienen und Kinderdienst ist auf ein weiteres Maß größer geworden, den wir nun managen müssen.

Die Kinder haben zwar bemerkt, dass sie mehr Eigenverantwortung übernehmen müssen, doch dies zu lernen ist bei uns zu Hause ziemlich schwer. Die Ablenkung der gewohnten Umgebung und das zu-Hause-lernen lässt schon einen Schlendrian hoch kommen. Zähne geputzt wird um 10 Uhr, Home schooling wird im Pyjama erledigt, das Kinderzimmer gleicht einer Wäscherei (weil nichts weg geräumt wird)….

Und jetzt kommt die Spitze: letztens habe ich eine verschimmelte Jausenbox weg werfen müssen, weil nach FÜNF!!!! Waschgängen der Schimmelgeruch immer noch zu riechen war. Ja, ich habe aufgrund meiner beruflichen Affinität zur Aromatherapie ein besonderes Näschen, aber dies war einfach nur 🤢🤮🤮 Und die Worte meines Sohnes: „Ja, Mama, ich dachte, du hast sie eh raus gegeben.“ Da musst du dann sehr tief durchatmen, damit du bei dir bleibst 😆

Die Zeit, in der wir gerade leben, ist nicht nur aufgrund der Energien, die aus dem Kosmos einströmen stark, sondern gerade deshalb, weil wir Menschen erst einmal lernen müssen, damit umzugehen.

Die Belastbarkeit ist mit der „Krise“ nicht gerade höher geworden 😣 Was ganz klar ist, weil die Energien ja so schwingen, dass wir Menschen endlich mal verstehen, dass der einzige Weg raus aus dem Dilemma die Beschäftigung mit uns selbst ist!

Die Erde befindet sich gerade in einem Reinigungsprozess; sie reinigt sich von alten Energien und möchte neue, höher schwingende Energien installieren. Diesen Prozess könnte man auch mit einer Geburt vergleichen: es ist ein starker, anstrengender Prozess, in dem die Gebärende mit ihrer Energie bei ihr und dem Kind ist. Sie ist bei sich und dem Geburtsprozess. Und was sagt die Hebamme während der Geburt? „Gut atmen. Atme den Schmerz weg. Atme mit der Wehe mit. Dann wird’s leichter.“

Und jetzt frag ich euch: Denkt man während der Geburtswehen an den Haushalt? Denkt man während der Geburtswehen daran, was noch alles zu erledigen ist?!??

Und wir befinden uns jetzt auch in so einem Geburtsprozess. Wir legen alte schwere Schwingungen ab. Auf deutsch: alte Muster, Ängste, Sorgen, Blockaden, Disharmonien. Und dann sind wir mit uns unzufrieden, wenn nicht alles wie am Schnürchen klappt? Wenn wir uns nicht jeden Tag gut und hübsch fühlen wie frisch aus dem Ei gepellt? Dann sind wir unzufrieden, dass wir es wieder nicht geschafft haben, die eine oder andere Erledigung zu tätigen?

Also wenn ihr mich fragt, sind wir alle viel zu selbstkritisch mit uns selbst! Die Energien müssen derzeit so hardcore einströmen, damit wir Menschen endlich verinnerlichen sich mit uns zu beschäftigen! Auf unser eigenes Wohlbefinden zu konzentrieren. Dass wir erkennen, was wir wirklich wollen – das wir erkennen, wer wir wirklich sind und was oder wer uns vorwärts bringt. Wie wahr sind die Worte: „Liebe deinen nächsten wie dich selbst.“ Denn nur wer sich selbst liebt, so wie er ist, kann auch seinen Nächsten lieben.

Und so frage ich dich: „Liebst du dich selbst? Würdest du gerne der Mensch sein, der mit dir in einer Beziehung lebt?“

Ich weiß diese Frage ist sehr provokant und ich möchte niemanden zu nahe treten, doch ich möchte uns alle miteinander ein wenig aus der Reserve locken und zur Reflexion einladen 🙏💙💖

Nun ist auch bei mir die Zeit angelangt, ein wenig auf mich zu schauen und die letzten Kurse vor meiner Sommerpause in Ruhe vorzubereiten.

Daher werde ich euch diese Woche die „starken Tage“ der nächsten drei Wochen angeben. Der nächste Aroma-Kosmos Artikel wird voraussichtlich am Di, 14.7.2020 erscheinen, bevor es in meine Sommerpause geht. Ich freue mich, wenn ich den einen oder anderen im Herbst bei meinen Kursen persönlich kennenlerne 😊

„Starke Tage“
Dienstag, 30.6.2020 Portaltag + Bewusstseinspunkt Lilith
Freitag, 3.7.2020 Portaltag – extra starke Energien
Sonntag, 5.7.2020 Vollmond
Sonntag, 12.7.2020 Emotionspunkt Lilith
ACHTUNG: Montag, 13.7.2020 – Mittwoch, 22.7.2020 10 Portaltage in Folge!
davon: Montag, 20.7.2020 Neumond
Dienstag, 21.7.2020 starke Energien mit dem Thema „Befreiung“ – alle Themen, die befreit werden möchten, kommen noch einmal so richtig hoch!)

Ätherische Öle, die uns beim Durchatmen und Zentrieren gut unterstützen sind Lavendel, Orange, Pfefferminze, Zitronenmyrte und Zedernholz.

!Insider

Lavendel beruhigt nicht nur das Gemüt und fördert einen wohltuenden Schlaf, sondern beruhigt auch unser Bauchgehirn. Also alles, was je an negativen Gefühlen in unserem Bauch abgespeichert worden ist, wird mit Hilfe der wunderbaren Pflanze Lavendel beruhigt (kann auch manchmal gehört werden, wenn der Bauch zum „Gluckern“ anfängt“, wenn man die Füße und den Bauch mit Lavendel einreibt).

Orange bringt uns Leichtigkeit und unterstützt uns, ins TUN zu kommen. Zudem durchflutet Orange unsere Zellen mit Licht.

Pfefferminze reinigt die Geschmacks- und Geruchsrezeptoren und vermittelt und Klarheit.

Zitronenmyrte vermittelt Leichtigkeit, Sommer, Sonne, Frische, LUFT.

Zedernholz wurde bereits vor Jahrtausenden zum Schutz vor bösen Geistern verbrannt. Es stabilisiert und gibt uns Kraft.

Verteilt je 1Tr. Dieser ätherischen Öle in euren Handflächen und inhaliert den wohltuenden Duft. Eine tolle Möglichkeit ist es auch, je 2 Tr. Eines der genannten Öle mit einer Hand voll Salz vermengen und sich ein reinigendes Salz-Öl-Peeling zu gönnen. Salz ist die grobstofflichste Form der Reinigung. Die Mischung aus Salz und ätherische Öle reinigt uns Menschen auf einer „tieferen Art“.

Von lichtvoller Seite unterstützen die nächsten Wochen verstärkt aus den lichtvollen Sphären Ashtar Sheran, Mutter Maria, Meister Hilarion Elohim der Heilkräfte und der Elohim der Erkenntnis.

Diese Woche verabschiede ich mich bei euch mit einem demütigen „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“

LG Gudrun Bell
www.gudrun-bell.at

Nächster Aroma-Kosmos: Voraussichtlich Di, 14.7.2020

*Angaben beziehen sich auf energetische/spirituelle Befindlichkeiten. Bei schmerzenden, körperlichen Symptomen ist umgehend ein Arzt zu konsultieren!